Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wir bedanken uns bei
170 zufriedenen Kunden

Grosse Steine * kleine Steine ...

Veröffentlicht am 14.12.2017


Zum zweiten Mal habe ich nun in den letzten Wochen die Stein-Geschichte erzählt bekommen. Charlize Theron erzählt sie in einem ihrer Filme afrikanischen Kindern und mein HSG Mentee sandte mir einen Textauszug mit diesem Inhalt. Kurz erzählt legt jemand grosse Steine in ein Glas und fragt 'ist es voll?'. Die Antwort der meisten 'ja'. Dann werden kleine Steine dazugelegt, nochmals die Frage. Nun zögern schon einige mit der Antwort. Als letztes kommt noch Sand und dann Wasser dazu. Dann ist das Glas voll. Die Moral von der Geschicht: einerseits sicherzustellen, dass die grossen wichtigen Aspekte im Leben bevorzugt werden und offen zu sein, dass es oft noch Optionen gibt, die wir erstmals nicht bedenken, jedoch 'möglich' sind. Was für jemanden wichtig ist neben guter Gesundheit, Sicherheit, Nahrung und einem Heim ist individuell. Entscheiden müssen wir uns alle in der einen oder anderen Art, um so unserem Leben die für uns richtigen Prioritäten zu geben. Meine grossen Steine sind neben dem bereits genannten 'Respekt' & 'Familie/ Freunde'. Was ists für Sie?

The story of the stones, sand, water goes the way that a teacher puts a big stones in a glas till it’s full. The question is asked 'is the glass full?'. Most answer with 'yes' in a convincing tone. Then smaller stones are put around the big ones. The question is asked again 'is the glas full?'. A few in the audience start hesitating. Then sand and water are also filled in and then the glas is confirmed to be full. The story behind: make sure you get your priorities right and put the big stones in first as otherwise there is no space anymore and secondly: never stop questioning options even when the 'glas seemsfull'... Good health, a secure living, a nice home, good friendships and respect are my heavy big stones. What are yours?